Was zieh ich bloß bei dieser Hitze an? Wir geben dir einige Tipps

Liebe Passionistas, 

jetzt haben uns die Hundstage eingenommen. Schwüle Temperaturen am Tag und in der Nacht und am Liebsten möchte man sich die Kleider vom Leib reißen. Heiß, heißer, August. Doch was zieht man bloß bei dieser Hitze an? Wir geben dir einige Tipps und los gehts: 

1. Greife auf natürliche Materialien, wie vor allem Baumwolle, Seide und Leinen zurück. Diese sind atmungsaktiv und kühlen. Viskose ist ebenso eine Option, aber Hände weg von Polyester, hier staut sich die Hitze und du wirst im Sommer keinerlei Freude haben.

2. Eng anliegend im Winter, Oversize und weit ausgeschnitten im Sommer. Bei weit ausgeschnittener Kleidung zirkuliert die Luft in deiner Kleidung und es kühlt schön. Wer seine Oversize Kleidung mit Accessoires aufpeppen möchte, sollte dies mit Tüchern tun und auf Gürtel und sonstiges enges verzichten. 

3. Verzichte auf dunkle Farben und setze dich mit hellen Teilen perfekt in Szene. Wenn es nicht weiß sein soll, eignet sich creme, beige oder elfenbein auch ideal hierfür. 

4. Vergiss nicht deinen Kopf zu schützen. Wickle dir einen Turban oder trage einen schicken Sonnenhut. Der Kopf ist extrem empfindlich bei den hohen Temperaturen und niemand möchte gerne Kopfschmerzen oder einen Sonnenstich.

5. Zu guter Letzt kommen wir noch auf unser Schuhwerk, verzichte auf Turnschuhe und trage offenes Schuhwerk, wie Flip Flops, Sandalen oder Wedges, denn auch deine Füsse haben sich Luft im Sommer verdient. 

In diesem Sinne genießt die tropischen Temperaturen und wir hoffen Ihr könnt einige Tipps umsetzen. 

 

 

Eure Dani

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar