Sun is Shining - es ist wieder Zeit für Sonnenschutz!

Sonnenschutz ist im Sommer für unsere Haut unabdingbar. Doch wie schützt man seine Haut richtig und welche Fehler kann man vermeiden! Wir zeigen euch die häufigsten Fehler beim Thema Sonnenschutz!

Fehler Nr. 1 - alte Sonnencreme benutzen. Wer kennt es nicht, im Badezimmer tummeln sich eine Vielzahl an alten Tuben aus den letzten Jahren. Man riecht daran und denkt sich, riecht noch nicht schlecht, kann man sicherlich noch gebrauchen. Dem ist jedoch nicht so, denn Sonnencremes haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Spätestens nach 3 Jahren muss die Creme erneuert werden, weiters schwindet der UV-Schutz von Jahr zu Jahr. 

Fehler Nr. 2 - vergessen nachzucremen. Früh Morgens schmiert man sich ein und zu Mittag ist man rot wie ein Krebs. Ja das kommt davon, wenn man sich nicht kontinuierlich nachcremt. Wichtig, die Creme wirkt nur eine bestimmte Zeit, wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte jede Stunde nachcremen. 

Fehler Nr. 3 - zu wenig Creme. Hier ist das Motto nicht weniger ist mehr, sondern je mehr desto besser und vor allem alle Stellen auch wirklich einzucremen. Nicht auf Rücken, Nacken und Ohren vergessen, denn diese sind besonders anfällig. 

Fehler Nr. 4 - nachdem man alles eincremt hat, vergessen viele von uns, dass wir auch am Kopf eine Haut besitzen. Wichtig ist es auch den Scheitel einzucremen und auch den Haaren einen gewissen UV-Schutz zu schenken. Es gibt sehr viele Produkte, die auch schon einen UV-Schutz fürs Haar anbietenm. Wenn man das Haar nicht der Sonne ausliefern möchte, kann man auch einen kessen Sonnenhut oder ein Baseball-Cap aufsetzen. 

Fehler Nr. 5 - falscher Lichtschutzfaktor. Auch wenn die Haut einen Eigenschutz aufweist, ist es nicht verkehrt, lieber einen höheren Lichtschutzfaktor anzuwenden, als nur LSF 6. Lieber auf Produkte zurückgreifen, die einen höheren LSF aufweisen und Pflegewirkstoffe beinhalten, damit die Haut durch die Sonnenstrahlen nicht austrocknet. Gerade im Gesicht ist es sehr wichtig, um auch hier die Faltenbildung zu vermeiden. 

Fehler Nr. 6 - erst in der Sonne eincremen. Viele begehen den Fehler, dass sie sich erst eincremen, wenn sie bereits in der Sonne sich befinden. Einige Produkte wirken nicht sofort und haben eine Einwirkzeit von 20 - 30 Minuten. Also lieber bereits zu Hause eincremen und dann raus an die frische Luft. 

Fehler Nr. 7 - nur im Sommer Sonnencreme verwenden. Auch beim Schi fahren oder Eislaufen im Winter ist man den Sonnenstrahlen und somit den UV-Strahlen ausgesetzt. Um auch hier eine Hautalterung zu vermeiden, ist es sinnvoll Sonnenschutzcreme aufzutragen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar