10 Teile, die du unbedingt diesen Herbst in deinem Schrank haben solltest

Wir zeigen dir 10 Teile, in die es sich lohnt, diesen Herbst zu investieren, vielleicht hast du diese bereits auch im Schrank. 10 Teile, die du jetzt ganz einfach im Sale oder Second Hand kaufen kannst.

 

Breite Schultern, weite Hosen, der Hosenanzug ist zurück. Wir kennen die breiten Schultern bereits aus den 80igern, doch jetzt werden sie ganz lässig oversize gestylt. Investiere in dezente Töne, es lohnt sich. 

 

Jetzt wo es draußen wieder kühler wird, sind Hoodies ein Muss. Gemütlich in die Kapuze kuscheln und das flauschige Innenleben genießen. Der Hoodie kann zu jeder Gelegenheit getragen werden, ob zum Plissee-Rock oder zur Skinny-Jeans, hier kannst du einfach gar nichts falsch machen. Wer es gerne ein bisschen größer mag, greift einfach in den Schrank seines Liebsten oder geht in die Männerabteilung einkaufen. 

 

 

Neben den Hoodies kommt auch der XL-Cardigan wieder in unsere Schränke. Ob bunt im Hippie-Stil oder cosy in gedämpften Tönen. Neben dem Hoodie kannst du auch mit dem XL-Cardigan überhaupt nichts falsch machen. Einhüllen natürlich erlaubt.

 

Lange haben wir darauf gewartet, doch die heiß ersehnten 70ties sind wieder in der Fashion eingezogen. Schlaghosen kombiniert mit Blazern sind jetzt wieder ein Must-Have in unseren Kleiderschränken. Kombiniert mit einem Rollkragenpulli und Boots bist du der Hingucker dieser Saison. Lediglich die Materialien haben sich geändert, wir sagen nur kein Polyester!. 

 

Der Karo-Blazer erinnert ein wenig an ein Collage in England, doch auch er macht im Herbst in unserem Kleiderschrank halt. Wir empfehlen beim Karo-Look bis zu 3 Farben, sonst wirst du schnell zum Testbild. Der Karo-Blazer ist der ideale Allrounder fürs Büro, für den Cocktail danach oder auch den Termin beim Steuerberater.

 

Der Taillen-Gürtel ein Accessoires, dass jedes Outfit sofort aufpeppt und dir eine zauberhafte Taille schenkt. So wird ein "sackartiges" Kleid oder dein langweiliger Oversize-Pullover zum Hingucker. Der ideale Figurschmeichler ist auch im 70ties Look nicht wegzudenken.

 

Mit Rot bist du der Hingucker schlechthin. Ob kurz oder lang, ob ein Dunkel- oder ein Kirschrot, einfach nur rot. 

 

´

In den 70igern zu Schlaghosen getragen, in den 90igern zu Raves, ist jetzt im 21. Jahrhundert der Plateauschuhe wieder eingetroffen. Einst entworfen um möglichst viel Abstand zum Gehweg zu haben, um Dreck zu vermeiden, ist er jetzt aus der Fashionwelt nicht mehr wegzudenken. 

 

´

Der Rock der 80s feiert ein Comeback. Der Jeansrock in Midilänge. Die Länge endet zwischen Knie und Knöchel. Kleinen Damen empfehlen wir hier hohe Schuhe zu tragen, um nicht noch kleiner zu wirken. Ideal kombinierbar der XL-Cardigan oder ein grauer Hoodie.

 

´

Je weiter, desto besser, sie sind die Trend-Pieces mit dem größten Comfort-Faktor. Der ideale Begleiter im Herbst. 

 


 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen